Die nächsten Spiele im Kreispokal: 20.09.18 um 20 Uhr TT Schaumberg Theley - Herren 2, 20.09.18 um 19.30 Uhr Herren 1 - TuS Fürth
   

Jolina Becker und Noah Li-Sai (TTV Niederlinxweiler) waren die Vertreter beim Bundesfinale der mini-Meisterschaften 2018, die vom 08.-10.06.2018 in Trier ausgetragen wurden. Insgesamt hatten sich 20 Mädchen und 20 Jungen für das Finale qualifiziert.

Nach der offiziellen Begrüßung am Freitag durch den Ressortleiter Breitensport des STTB, Herrn Peter Müller, konnten sich alle Teilnehmer bei verschiedenen Spielen und Übungen mit TT-Schläger und Bällen näher kennenlernen. Wieland Speer, bei Borussia Düsseldorf Projektleiter der Aktion „Bunt geht’s rund“ hatte ein schönes Programm zusammen gestellt, das allen sehr viel Spaß gemacht hatte.

Am Samstag morgen ging es dann zuerst einmal in die Stadt Trier. Während sich die Mädchen und Jungs auf die Suche nach den Römern machten, durften die Eltern und Betreuer den Spuren von Karl-Marx folgen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Jugendherberge ging es dann endlich in die Arena Trier. Unter Anleitung von Dana Weber, der Nachwuchs-Bundestrainerin, absolvierten die Kinder dann ein umfangreiches Aufwärmprogramm.
Aufwärmen wäre eigentlich nicht notwendig gewesen, denn die Temperatur in der Halle brachte sogar die Zuschauer ins Schwitzen. Gegen 15.00 Uhr wurde dann das Bundesfinale gestartet.

Jolina, die noch keine Turniererfahrung hatte und erst seit ca. 4 Wochen im Verein trainiert, konnte leider in der Vorrunde kein Spiel gewinnen. Gegen die Vertreterin aus Sachsen-Anhalt Emma Schneider verlor sie ganz knapp mit 2:3 Sätzen und auch gegen Lea Sophie Hendel (RTTV) wäre mit etwas Glück ein Sieg möglich gewesen.

Völig erschöpft durch die extreme Schwüle in der Halle fuhren alle dann gegen Abend zurück zur Jugendherberge, wo nach dem Abendessen ein Zauberer auf alle Teilnehmer wartete.

Am Sonntag morgen ging es dann sehr früh mit dem Turnier weiter. Bei Jolina lief es an diesem Tag besser. Ausgeruht und voller Energie konnte sie gegen Mia Grahnert (BATTV) mit 3:0 und gegen Mia Schreiber (TTWMV) mit 3:2 gewinnen. Jolina belegte in der Endwertung den 18. Platz. Für Jolina ist das ein sehr gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass sie erst kurze Zeit Tischtennis spielt.

Bevor es dann zu Siegerehrung ging, gab es noch einen Schaukampf der deutschen Nationalspieler Chantal Manz und Meng Fan Bo. Danach spielten alle Mädchen mit Chantal Manz und alle Jungen mit Fan Bo Meng noch TT-Rundlauf. Auch die Autogramme der beiden Nationalspieler waren bei den Kindern heiß begehrt.